Gestorbene Hunde






Diese unsere lieben Hunde leben jetzt leider am anderen Ende des Regenbogens.



 

"Paula" von Haarenburg

 

geb. am 29.08.2003

25cm - 4,6kg - hell creme

(kastriert)

 

(Mit fast 16 Jahren musste Pauline leider über die Regenbogenbrücke gehen.)

 

Paula war meine erste Havaneser-Hündin.

Durch sie habe ich die Rasse erst richtig kennen und lieben gelernt.

Sie hat wundervollen Babys das Leben geschenkt, war eine vorzügliche Mami.

Nun ist sie im "Regenbogenland".

 


Sie wohnte bei einer lieben Freundin ganz in der Nähe und genoß ihr Prinzessinnen dasein.

 

 

Paula als Baby

 

Paula heute

 


 


"Gismo" der Schmuser

Er war ein Urlaubs-Hund und fühlte sich bei uns so wohl, dass er für immer blieb.

 

Mit fast 15 Jahren ist er am Ostersamstag über die Regenbogenbrücke gegangen.

 

 

geb. am 01.05.2003,  gest. am 31.03.2018

29 cm - 7,4 kg - creme-weiß

(kastriert)

 

Steckbrief

 

Gismo ist einmalig, der größte Kampfschmuser. 

Er möchte am liebsten den ganzen Tag lang gekrault werden und das fordert er auch ein, indem er jedem Besucher auf den Schoß springt, sofern sie es zulassen. Ansonsten legt er sich auf deren Füße.

Er ist zwar nicht der Chef, aber das Oberhaupt des Rudels und schlichtet jeden Streit.

Auch als Ersatz-Vater hat er sich hervorragend bewährt.

Ohne ihn wäre die Welt nur halb so schön.

 

Mittlerweile ist er etwas in die Jahre gekommen. Er ist nicht mehr so fit, hat etwas Athrose und braucht die ein oder andere Tablette. Das hält ihn aber nicht davon ab, sich bei Besuchern auf die Füsse zu legen. Er ist und bleib der liebste Kampfschmuser aller Zeiten und der beste Freund von Kater Tom.

 

Mit seinen jetzt fast 15 Jahren ist Gismo leider fast blind und taub. Da er auch an Demenz erkrankt ist, sieht er das Leben sehr gelassen und leidet nicht. Unser aller Liebling wird leider wegen seiner Krebserkrankung nicht mehr lange bei uns sein. Ich bin so traurig, dass solch ein toller Hund nicht ewig leben kann.

Leider ist unser geliebter Gismo nicht mehr unter uns. 

 

 





Shirocco (Ist leider 2020 gestorben)

(Border-Colli - Münsterländer - Dackel - Pinscher - Mix)

genannt "Shico"

geb. am 28.10.2005

15kg - schwarz

(kastriert)

Steckbrief

Shico zog mit meinem Lebensgefährten Wolfgang ein und da er einige Jahre als Einzel-Hund lebte, brauchte er eine Weile, bis er sich ins bestehende Rudel integriert hatte. Mittlerweile hat er sich zum zweiten Chef hochgearbeitet.

Shico hat Ausdauer ohne Ende, vor allem, wenn es ums Ball spielen geht. Er ist ein sehr ausgeprägter Ball-Junkie.

Schmusen ist jetzt nicht so sein Ding, aber liegt er abends in seinem Körbchen, genießt er doch noch ein paar Streicheleinheiten. Kommt allerdings meine Tochter, freut er sich und lässt sich von ihr bekraulen ohne Ende.

 

 

seine Mama

 

Shico als Baby


Shico heute

Shico ist ein Ball-Junkie, er liebt Bälle über alles.

Shico´s wunderschöne Nase

 




 

Nach oben